Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Spendenabsetzbarkeit

Mehr Spenden ohne dass es mehr kostet!

Seit 1.1.2009 sind in Österreich Spenden steuerlich absetzbar. Sie müssen dazu lediglich Ihre Einzahlungsbelege sammeln (Zahlscheine, Abbuchungsaufträge, Kontoauszüge mit Überweisungsaufträgen, etc.). Den Gesamtbetrag Ihrer Spenden können Sie in Ihrem Jahresausgleich (Unselbstständige) oder in Ihrer Einkommensteuererklärung (Selbstständige) geltend machen. Obergrenze sind 10% Ihres Jahresbrutto-Einkommens bzw 10% des Jahresgewinns bei Unternehmen. Wenn Sie zB 25.000 Euro jährlich verdienen, können Sie bis zu 2.500 Euro an Spenden geltend machen.

Somit können Spenderinnen und Spender wesentlich mehr spenden , ohne tatsächlich mehr belastet zu werden.

Beispiel: Sie haben ein Jahreseinkommen von EUR 25.000,-- (brutto) und wollen EUR 100,-- spenden. Nach dem neuen Gesetz können Sie EUR 157,-- spenden, weil Sie die übrigen EUR 57,-- vom Finanzamt zurückbekommen. Sie können also wesentlich mehr helfen, ohne dass es Sie mehr kostet! 

Die Formulare für den Jahresausgleich bzw die Steuererklärung stehen auf der Website des Finanzministeriums zum Download bereit.