Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Mobile Tagesmütter

Um mit einem vielfältigen Kinderbetreuungsangebot jungen Menschen Mut zu machen, JA zu Kindern zu sagen, bietet das Hilfswerk Kärnten eine Reihe von Betreuungsmöglichkeiten an (Kindertagesstätten, Kindergärten, Nachmittagsbetreuung, stundenweise Betreuung in der „Kinderwerkstadt“ Klagenfurt, Mobile Tagesmütter).

Frauen sollen damit nicht länger vor der Wahl stehen müssen, sich entweder für Familie oder Beruf zu entscheiden.

Bei den Betreuungsmöglichkeiten wird großer Wert auf Flexibilität gelegt, um berufstätigen Eltern die größtmögliche Unterstützung zu bieten.

Dabei übernehmen die Mobilen Tagesmütter des Hilfswerks eine wichtige Rolle.

Die mobilen Tagesmütter betreuen die Kinder im Haushalt der Eltern. Gerade für kleine Kinder ist die Betreuung in der vertrauten familiären Umgebung ideal. Es gibt keine fix vorgegebenen Betreuungszeiten. Die Betreuung wird individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Eltern und Kinder. Wenn Kindergärten oder Kinderkrippen geschlossen haben, oder wenn Kinder
aus gesundheitlichen Gründen den Kindergarten nicht besuchen können, stehen mobile Tagesmütter bereit. Damit sind die mobilen Tagesmütter eine „kreative“ Ergänzung zu den bestehenden Kinderbetreuungseinrichtungen.

Die mobilen Tagesmütter begleiten das Kind auch in den Kindergarten, oder holen es von einer Betreuungseinrichtung ab und bringen es nach Hause.

Die mobilen Tagesmütter des Hilfswerks Kärnten sind pädagogisch ausgezeichnet geschult und sind mehr als eine reine „Aufsichtsperson“. Sie gehen auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder bestens ein. Egal ob eine Gute-Nacht-Geschichte vor dem Einschlafen, oder ein Guten-Morgen-Lied, weil die Eltern bereits früh zur Arbeit müssen, mobile Tagesmütter wissen was Kinder mögen und brauchen. Deshalb gehören auch Mal- und Bastelsachen zur fixen „Grundausstattung“ einer mobilen Tagesmutter.

 

Mobile Tagesmütter stehen in ganz Kärnten zur Verfügung.

Auskünfte und Terminvereinbarungen erhält man in den Hilfswerk-Bezirksstellen oder der Landesgeschäftsstelle in Klagenfurt, 8.-Mai-Straße 47, Tel. 05 05 44-5007

Derzeit sind im Hilfswerk Kärnten 22 mobile Tagesmütter tätig. Insgesamt wurden im Jahr 2013 von Eltern 5.544 Betreuungsstunden in Anspruch genommen.

Mobile Tagesmütter sind Angestellte des Hilfswerks Kärnten.

Betreuungstarife 

Der Volltarif für eine Betreuungsstunde (an Werktagen von 6 bis 20 Uhr) beträgt 32,60 Euro. An Sonn- und Feiertagen sowie zwischen 20 und 6 Uhr gilt ein Zuschlag von € 12,50 pro Stunde.

Geförderter Tarif:

In Kooperation und mit Unterstützung des Landes Kärnten gibt es für Randzeiten und bei besonderen familiären Situationen gestaffelte familienfreundliche Tarife. (Randzeiten sind Zeiten außerhalb der regulären Öffnungszeiten von stationären Kinderbetreuungseinrichtungen.)

Die geförderten Tarife sind abhängig vom Haushaltsnettoeinkommen und betragen:

bis € 2.330,-                       €  7,- pro Stunde

von € 2.331,- bis 3.000,-      € 10,-pro Stunde

ab € 3.001,-                        € 15,- pro Stunde

Zum gestützten Tarif können max. 3 Stunden pro Tag und max. 50 Stunden pro Monat in Anspruch genommen werden.

 

Unsere  Bezirksstellenleitungen informieren Sie gerne!

Klagenfurt: 050544-5950, E-Mail:
gerda.fodermayer@hilfswerk.co.at

Villach: 050544-5530, E-Mail:andrea.woeber@hilfswerk.co.at

Spittal: 050544-5802, E-Mail: 
josef.pleikner@hilfswerk.co.at

Völkermarkt: 050544-5101, E-Mail:
andreas.kagerl@hilfswerk.co.at

Wolfsberg: 050544-5401, E-Mail:andrea.draxl@hilfswerk.co.at

St. Veit: 050544-5301, E-Mail:
rudolf.egger@hilfswerk.co.at

Hermagor: 050544-5601, E-Mail:petra.hohenwarter@hilfswerk.co.at

Feldkirchen: 050544-5202, E-Mail:heinz.leitner@hilfswerk.co.at

 



 
Hilfswerk Kärnten
 
8.-Mai-Straße 47
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel. 050 544-00
office@hilfswerk.co.at
facebook-icon