Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Palliativ-Betreuung

Lindern, wo Heilung nicht mehr möglich ist

Palliativpflege ist für:

  • Menschen, die sich entscheiden, ihre letzte Lebenszeit zu Hause zu verbringen
  • Menschen mit weit fortgeschrittenen lebensbegrenzenden Diagnosen

Zu unseren Aufgaben zählen:

  • Pflege von schwerkranken und sterbenden Menschen
  • Pflegeberatung und Begleitung von Angehörigen
  • Unterstützung bei der Symptomkontrolle (Schmerzen, Übelkeit, Atemnot, Müdigkeit etc.)
  • Unterstützung bei psychischen, sozialen und spirituellen Problemen
  • Trauerbegleitung
  • Vernetzung und Kooperation mit den bestehenden Hospiz- und Palliativeinrichtungen
  • Vermittlung und Hilfe bei der Durchsetzung sozialrechtlicher Ansprüche (Pflegegeld, Intensivbetreuung etc.)

Unser Team besteht aus bestens ausgebildeten diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, die durch vielfältige Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im fachlichen und persönlichen Bereich auf ihre Aufgaben vorbereitet sind. In jedem Bezirk gibt es zusätzlich eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson mit der interdisziplinären Basisausbildung für Palliative Care. Diese unterstützt die Kolleginnen und Kollegen vor Ort.

Wir arbeiten zusammen mit:

  • Angehörigen
  • HausärztInnen/FachärztInnen
  • TherapeutInnen
  • Krankenhaus (Palliativkonsiliardienste)
  • anderen psychosozialen Diensten
  • SeelsorgerInnen
  • Mobilen Hospizvereinen
  • Mobilen Palliativteams

 




 
facebook-icon