Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Wohnraumberatung

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden

Im Alter, aber auch bei chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates oder nach Unfällen, muss das eigene Zuhause an neue Bedürfnisse angepasst werden. Denn es gibt viele bauliche Unannehmlichkeiten, die das alltägliche Leben erschweren. Zum Beispiel Stufen, die mit Gehgestell oder Rollstuhl nur schwer überwunden werden können, oder zu schmale Türen.

Eine gut adaptierte Wohnung bietet nicht nur Komfort, sondern gibt auch Sicherheit. Oft genügen schon kleine Veränderungen, um Gefahrenquellen zu verringern oder verschiedene Tätigkeiten wieder zu erleichtern.

Daher bieten die Ergotherapeut/innen des Hilfswerks eine eigene Wohnraumberatung an: Mittels einer Checkliste begutachten sie alle Räumlichkeiten sowie Gartenwege und Hauszugänge. Sie bieten bei Bedarf Verbesserungsvorschläge an und beraten über mögliche Hilfsmittel. Oft lassen sich Unzulänglichkeiten in den eigenen vier Wänden mit wenig Aufwand und geringen finanziellen Mitteln beseitigen.




 
facebook-icon