Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Steuerliche Absetzbarkeit von Spenden

Spenden an das Hilfswerk sind steuerlich absetzbar!

 

Per 1.1.2017 sind in Österreich Spenden steuerlich nur noch automatisch absetzbar. Sie können Ihre Spenden also nicht mehr selbst als Sonderausgaben geltend machen. Dies geschieht nun durch den Spendenempfänger. Damit Ihre Spende auch künftig absetzbar ist müssen Sie dem Hilfswerk bis Ende 2017 folgende Daten übermitteln:

  • Vorname und Nachname (laut Melderegister)
  • Ihr Geburtsdatum

Es ist besonders wichtig die Daten exakt so anzugeben, wie sie auf dem Meldezettel ersichtlich sind. Sonst können die Daten Ihnen nicht genau zugeordnet werden und die Spende ist nicht absetzbar. Das Online-Spendenformular, sowie spezielle Spendenerlagescheine verfügen bereits über diese Felder.

Aber keine Sorge, die Daten werden in verschlüsselter Form übermitteln, sodass der Datenschutz gewahrt bleibt.

Wenn Sie Ihre Spende nicht absetzen möchten, müssen Sie Ihre Daten natürlich nicht angeben.

Wenn Sie weitere Fragen haben sind wir natürlich gerne für Sie erreichbar:

Servicehotline 0800 800 820 oder office@hilfswerk.at

Außerdem gibt die Website www.spenden.at ausführliche Informationen zum Thema Spenden und Absetzbarkeit.

Wenn Sie generelle Fragen zur Absetzbarkeit von Spenden und anderen Sonderausgaben haben, finden Sie Antworten auf der Website des Finanzministeriums oder beim BürgerInnenservice des Finanzministeriums unter der Telefonnummer 0810/001228.