Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Senioren/innen-Wohngemeinschaften

Senioren/innenwohngemeinschaften mit mobiler Betreuung (SWGs)  sind für ältere Damen und Herren geeignet, die nicht mehr allein wohnen möchten und eine mobile Betreuung möchten.

!!! Info-Film !!!
Alle Informationen in 4 Minuten:
Schauen Sie sich unseren SWG-Kurzfilm an.

Die Wohnungen bestehen aus: drei bis maximal sieben Einzelzimmern, einem gemeinsamen Wohnraum, einer Küche, Toiletten und Bädern, teilweise Doppelzimmern (für Ehepaare). 

Die Vorteile der SWG

  • Privatsphäre durch Einzelzimmer
  • geringe BewohnerInnenzahl
  • Tagesablauf nach persönlichem Interesse
  • größtmögliche Selbstständigkeit und Eigenbestimmtheit
  • normales Wohnumfeld (soziale Eingliederung)
  • gesellschaftliche Integration im Wohnbezirk

Die Betreuung erfolgt durch MitarbeiterInnen des Wiener Hilfswerks (Heimhilfen, diplomiertes Pflegepersonal, PsychologInnen, Diplom-SozialarbeiterInnen, ehrenamtliche MitarbeiterInnen). Außerdem ist jede Senioren-Wohngemeinschaft einem Nachbarschaftszentrum des Wiener Hilfswerks zugeordnet, wo eine Fülle von Aktivitäten angeboten wird. 

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • Pflegebedürftigkeit im Sinne der Pflegegeldgesetze
  • Keine primären psychischen Probleme oder Suchtprobleme
  • Keine rund-um die Uhr-Betreuung notwendig
  • Mobilität
  • Wunsch, in einer Gemeinschaft zu leben
  • Bereitschaft zur Betreuung
  • Probezeit

Kosten

  • Kaution
  • Nutzungsentgelt
  • Betreuungsentgelt
  • Kosten für ambulante Betreuung nach Bedarf

Information und Beratung
Tel.: +43 1 512 36 61 DW 425 bzw. DW 422
Mobil: +43 664 596 39 28
E-Mail: swg@wiener.hilfswerk.at




facebook-icon youtube-icon