Barrierefreie Version
zurück zur Standardansicht

Kinderbetreuungsgeld: „Alles, was die Flexibilität der Eltern stärkt, ist positiv!“

Präsident Othmar Karas: „Die Eltern brauchen jedoch dringend mehr Wahlmöglichkeiten und Vielfalt bei den Betreuungsangeboten!“

Das Hilfswerk begrüßt die heute im Ministerrat abgestimmten Neuerungen im Bereich des Kinderbetreuungsgeldes. „Alles, was die Flexibilität der Eltern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärkt, ist positiv!“, kommentiert Präsident Othmar Karas die Neuerung. „Eltern werden mit der neuen Regelung in Zukunft noch flexibler entscheiden können, wie sie ihre Familienaufgaben erfüllen“, so Karas.

„Diese Wahlfreiheit brauchen die Eltern aber auch bei den Angeboten in der Kinderbetreuung“, ist Karas überzeugt. „Die Nachfrage muss das Angebot steuern, nicht umgekehrt! Gerade heute sind Eltern aus beruflichen Gründen auf vielfältige Angebote und flexible Betreuungszeiten angewiesen. Wir brauchen jedenfalls mehr Vielfalt bei den Betreuungsangeboten - von der Tagesmutter bis zur Nachmittagsbetreuung für Schulkinder. Damit nicht fehlende oder zu schematische Angebote die Eltern in individuelle Betreuungsnöte bringen!“, so Karas weiter.

Der Hilfswerk-Präsident betonte einmal mehr die Vorteile der Kinderbetreuung durch Tagesmütter und -väter: "Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen es: Gerade für die ganz Kleinen ist die Betreuung durch Tagesmütter und -väter oft die pädagogisch ideale Betreuungsform. Durch die geringe Gruppengröße und die konstante Bezugsperson haben die Tagesmütter und -väter hervorragende Möglichkeiten, laufend auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes einzugehen und eine gute, vertrauensvolle Bindung zu schaffen", weiß Karas.

"Auch für viele Eltern sind Tagesmütter auf Grund der flexiblen Betreuungszeiten die einzige Möglichkeit, eine geeignete Betreuung zu bekommen, während sie ihrem Beruf nachgehen. Aber auch kleineren Gemeinden bietet Kinderbetreuung durch Tageseltern eine ausgezeichnete Möglichkeit, rasch, flexibel und kostengünstig eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung bereit zu stellen", so Karas abschließend.